radtour-slider
blockHeaderEditIcon

  

Menu
blockHeaderEditIcon

      

Neues
 

Neue Veranstaltungen

    

Geistzeichen

  

Philosophien und Kulturen der Welt – gestern und heute

II. Philosophie in China und Japan

Drei Hochkulturen, Indien, China und die islamische Welt, haben die Philosophie der Welt massgeblich geprägt. Heute mischen sich die Kulturen in einer globalen Welt. Doch bereits seit langer Zeit gelangen Gedanken aus dem Osten bis nach Europa und regen europäische Gedanken östliche Denker an.

Gerade heute ist die philosophische Tradition des Reiches der Mitte angesichts eines wirtschaftlich und politisch erstarkten China neu zu entdecken. Denn vor dem Hintergrund von Kultur, Geschichte und Philosophie lässt sich die Denkweise der Menschen und Regierungen besser verstehen.

Bei unseren 7 Treffen geht es um die chinesische Kulturgeschichte, die Grundelemente chinesischen Denkens sowie die chinesische und die japanische Philosophie bis heute:

8.1.  Die Geschichte Chinas, der chinesischen Kultur und Philosophie

15.1. Die Grundelemente des chinesischen philosophisch-kosmologischen Denkens

22.1. Konfuzius, seine frühen Nachfolger und Menzius

29.1. Mohisten, Leg(al)isten und Neokonfuzianer

5.2.  Der Daoismus

12.2. Der Buddhismus und die nachklassische Philosophie in China

19.2. Die Philosophie in Japan und die Einflüsse aus Indien und China

Alle Veranstaltungen finden in der Volkshochschule Bern statt, jeweils ab 12.10 Uhr.

www.philocom.ch/seminare

    

Denkwerkstatt - Die Praxis des Denkens

    

Gut argumentieren

   

Wo immer Menschen kommunizieren, im Alltag, im Beruf, in der Wissenschaft und in der Philosophie, geht es darum, eigene Sichtweisen darzulegen und – wenn möglich – andere Menschen davon zu überzeugen.

Man versucht, die eigene Position zu stützen und zu begründen, indem man Argumente dafür vorbringt und Einwände widerlegt. Doch wie finden sich treffende Argumente? Wie können Sie deren Stärken und Schwächen erkennen? Wie gelingt es, daraus eine stichhaltige Argumentation aufzubauen? Was sollten Sie darüber hinaus beachten, damit Ihre Argumentation wirkungsvoll und schlagkräftig ist?

In diesem Workshop erarbeiten wir die Grundlagen einer überzeugenden Argumentation gemeinsam und üben sie ein; er ist also nicht nur eine theoretische, sondern vor allem eine praktische Veranstaltung, eine Werkstatt des Denkens, die auch typische Argumentationsstrategien durchschauen hilft.

Der Workshop eignet sich für Philosophieinteressierte und Menschen, die ihre Positionen im Gespräch gut begründen und verteidigen wollen.

  1. Eine These formulieren und Argumente dafür finden.

  2. Die weitere Stützung des Arguments und das Widerlegen von Einwänden.

  3. Die Rolle von rhetorischen Elementen, Stereotypen und Authentizität in der Argumentation.

 Ab dem 5.3. in der VHS Bern, jeweils 18.15-20.45 Uhr.  

 

www.philocom.ch/seminare


 

Neue Texte

    

•   The Enchantment of the Common: Ivan Illich's Philosophical Practice (2018) in: HASER - Revista International de Filosofía Applicada, 9-2018, pp. 129, Ed.: José Barrientos Rastrojo, Universidad de Sevilla, ISSN: 2172-055X .

•   Flucht als grenzenlose Herausforderung (neue Überarbeitung 2018)   [Migration, Flucht, Exil. Exodus, Gefahr, Hoffnung]

•   Nichts was im Leben wichtig ist  (neue Bearbeitung 2018)   [Sinn, Bedeutung, Gewalt, Ziel, Richtung, Praxis]

•   Nietzsches Philosophie der Gesundheit (neue Bearbeitung 2018)   [Gesundheit, Krankheit, Heil, Nietzsche, Epikur, Lust, Schmerz]

•   Freiheit und Gerechtigkeit in der globalisierten Arbeitswelt  (überarbeitet 2018)   [Freiheit, Gerechtigkeit, Abhängigkeit, Globalisierung, Beschleunigung, Vereinheitlichung, Risiko]


♦ Neue Bücher     

Detlef Staude / Eckhart Ruschmann (ed.)

Understanding the Other and Oneself

The 14th Int. Conference on Philosophical Practice took place in Bern, Switzerland in 2016 under the main topic “Understanding the Other and Oneself.” A selection of thirteen papers from this conference as well as five panel contributions on various subjects regarding this main topic have been gathered in this book. These contributions to the conference may be of significance and interest not only for philosophers and philosophical practitioners but also for psychotherapists, counsellors, pedagogues or other professionals.

http://www.cambridgescholars.com/understanding-the-other-and-oneself

By ordering the book from the website you can use the discount code oneself20 to gain 20% discount on the ordinary selling price.

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*